Göttinger Engagementpreis 2024

In diesem Jahr loben die Stadt Göttingen und die Bürgerstiftung Göttingen in enger Zusammenarbeit mit der Freiwilligenagentur und dem Freiwilligenzentrum BONUS „Engagementpreis Göttingen – GO! Göttingen zusammen engagiert“ aus. Unterstützt werden die Veranstalter in diesem Jahr von der Engagementpatin Pauline Bremer.

Mit dem Engagementpreis möchten wir das Bewusstsein und Interesse für bürgerschaftliches Engagement stärken. Wir möchten auf die Arbeit der vielen ehrenamtlich tätigen Menschen in unserer Stadt aufmerksam machen.

Die Tätigkeit der vorgeschlagenen Einzelpersonen und Gruppen soll einen positiven Einfluss auf den Zusammenhalt und das Zusammenleben der Göttinger Gesellschaft haben. Der Preis wird in vier Kategorien vergeben und ist mit insgesamt 4.000 Euro dotiert.

Die Kategorien

1. „GÖTTINGER INSPIRATION“

Der Preis für Einzelpersonen oder Gruppen, die sich in besonderer Weise für das Miteinander in Göttingen engagiert haben.

2.“YOUNGAGEMENT – GEMEINSAM STARK”

Der besondere Preis für junge engagierte Leute, für Einzelne, Gruppen, Initiativen, Schulklassen…

3.„ENGAGEMENT LEBEN“

Der Preis für Einzelpersonen, die sich über eine außergewöhnlich lange Zeit in Göttingen engagiert haben.

4.„GÖTTINGER PERLE“

Der Preis für einzelne Engagierte, die unermüdlich, aber eher im Hintergrund von Vereinen, Gruppen, Initiativen usw. arbeiten und dadurch das Gelingen des Großen und Ganzen erst ermöglichen.

Für jede Kategorie ist ein Preisgeld von jeweils 1.000 Euro ausgelobt. Für die Kategorien 1 bis 3 können Vorschläge aus der Öffentlichkeit eingereicht werden. Für die Kategorie 4 können Vorschläge aus den Vereinen, Gruppen und Initiativen selbst eingereicht werden, in der sich die vorgeschlagene Person engagiert. Wen aus ihren Reihen sähen sie gern einmal öffentlich geehrt und hervorgehoben? Eine Eigenbewerbung ist ausgeschlossen. Nicht vorschlagbar sind zudem:

  • ehrenamtliche oder hauptberufliche politische Amtsträger*innen für ihre politische Tätigkeit
  • wer bereits eine Auszeichnung erhalten hat, z.B. das Bundesverdienstkreuz
  • Verstorbene
  • Personen oder Gruppen, die die freiheitlich-demokratische Grundordnung nicht anerkennen
  • Personen, bei denen sich die Begründung für den Vorschlag in erster Linie aus ihrer beruflichen Tätigkeit ergibt.

Die Entscheidungen der Jury sind juristisch nicht anfechtbar.Die Preisträger*innen werden für den Deutschen Ehrenamtspreis vorgeschlagen.Eine Auszeichnung unterbleibt, wenn nach Ansicht der Jury keine preiswürdigen Vorschläge vorliegen. Vorschläge bitte schriftlich oder per Mail an die

Bürgerstiftung Göttingen, Am Leinekanal 4, 37073 Göttingen
Mailanschrift: engagementpreis@buergerstiftung-goettingen.de

Das entsprechende Formular ist hier abrufbar. Die Vorschlagsfrist endet am 30. September 2024. Die Jury besteht aus zwei ehrenamtlichen Bürgermeister*innen, einem Mitglied des Rates der Stadt, zwei Vertreter*innen des Jugenparlaments, Vertreter*innen der Beiräte für Menschen mit Behinderungen, des Seniorenbeirats, des Integrationsrates der Stadt, der Freiwilligenagentur, dem Freiwilligenzentrum BONUS, der Bürgerstiftung Göttingen sowie in diesem Jahr der Engagementpatin Pauline Bremer.

Die Preisverleihung erfolgt am 5. Dezember 2024, dem „Internationalen Tag des Ehrenamts“.

weitere Berichte

Entdecken Sie die neuesten Pressemitteilungen und bleiben Sie über aktuelle Entwicklungen und Projekte der Bürgerstiftung informiert.