Zeit für ein Kind

In unserem Patenschaftsprojekt verbringen erwachsene Patinnen und Paten Zeit mit einem Grundschulkind, die sie gemeinsam gestalten. Sie können sich draußen bewegen, Geschichten erzählen, Neues entdecken oder einfach nur zusammen sein.

Diese regelmäßigen Treffen bieten den Kindern eine zusätzliche Bezugsperson, die ihnen Zeit schenkt, um ihre Persönlichkeit zu entfalten und ihr Selbstvertrauen zu stärken.

Vier Personen unterschiedlichen Alters sitzen an einem Holztisch und sind mit verschiedenen Bastelarbeiten beschäftigt. Eine ältere Frau mit weißem Haar und einem roten Oberteil lächelt, während sie gemeinsam mit einer jungen Frau und zwei Kindern zeichnet und bastelt. Der Tisch ist mit Buntstiften, Papier und anderen Bastelmaterialien bedeckt. Der Raum wirkt hell und freundlich.

Patenschaftsprojekt für mehr Zuwendung

Zwei bis drei Stunden wöchentlich sind Erwachsene als Patin oder Pate ehrenamtlich für ein Grundschulkind da. Gemeinsam überlegen sie, wie sie ihre Zeit gestalten. Vielleicht bewegen sie sich draußen, erzählen, entdecken, hören zu. Vielleicht machen sie auch mal gar nichts, aber sie treffen sich verlässlich regelmäßig.

Zeit zu gewähren, damit Persönlichkeit sich entfalten kann –  das ist die Kernidee von „Zeit für ein Kind“. Leider gibt es viele Kinder schon im Grundschulalter, die emotional verunsichert sind und ein Mehr an Zuwendung benötigen. Während Kinder früher in großen Familien aufgewachsen sind und die Möglichkeit hatten, zu vielen Menschen Beziehungen aufzubauen, fehlt diese Bildungschance heute häufig. Ziel ist in erster Linie, Kinder mit Hilfe solcher Patenschaften emotional zu stärken. Sie erhalten dank einer zusätzlichen Bezugsperson Zeit, die besonders ihnen gewidmet ist, die Chance, mehr Selbstvertrauen und Verantwortungsbewusstsein aufzubauen.

Werden Sie Pate/in

Wir suchen engagierte Erwachsene jeden Alters, die sich einmal wöchentlich zwei bis drei Stunden Zeit nehmen möchten, um mit einem Grundschulkind etwas zu unternehmen. Ob Zuhören, Spielen, Basteln, Kochen, Handwerkeln, Malen oder gemeinsame Abenteuer – die Möglichkeiten sind vielfältig.
Vor Beginn der Patenschaft finden intensive Auswahlgespräche sowie Kennenlerntreffen mit den Eltern und eine Probezeit für das Patenkind und die Patin oder den Paten statt. Diese sensiblen Phasen werden von unserer ehrenamtlichen Projektkoordinatorin eng begleitet.

Vor Beginn der Patenschaft finden intensive Auswahlgespräche sowie Kennenlerntreffen mit den Eltern und eine Probezeit für das Patenkind und die Patin oder den Paten statt. Diese sensiblen Phasen werden von unserer ehrenamtlichen Projektkoordinatorin eng begleitet.

Die Patenschaft wird zwischen dem Kind, seinen Eltern und der Patin oder dem Paten für mindestens ein Jahr vereinbart. Die Bürgerstiftung Göttingen unterstützt die Rahmenbedingungen mit Versicherungsschutz, regelmäßiger Beratung in der Patenrunde, Weiterbildungsmöglichkeiten und gegebenenfalls Aufwendungsersatz. Gemeinsame Aktivitäten wie Back- oder Grillnachmittage, Zoobesuche, Theatervorstellungen oder Ausflüge in die Natur fördern die Gemeinschaft der Paten und Kinder.

Das Projekt „Zeit für ein Kind“ wurde 2001 von der Bürgerstiftung Göttingen ins Leben gerufen und kann auf über einhundert erfolgreiche Patenschaften zurückblicken.

Unsere Kooperationspartner

Sponsor: Phoenix Göttingen

Ansprechpersonen

Susanne Rathing-Hundertmark, Stiften neuer Patenschaften

Diana Fischer, Geschäftsstelle der Bürgerstiftung Göttingen

Unsere Geschäftszeiten: Montag – Freitag, 10:00 – 14:00 Uhr

Bild von Ansprechpartner Susanne Rathing-Hundertmark und Diana Fischer,

Die Projekt­sponsoren und -förderer:

Weitere Projekte

Come Together

Menschen verbinden

Das Projekt Come Together bietet Unterstützung und Begleitung für Menschen, die neu in Göttingen leben, und fördert ihre Integration durch verschiedene Aktivitäten und Angebote.

Mehr erfahren
Kreativwerkstatt für Kinder: Mehrere Kinder unterschiedlicher Ethnizitäten und eine Erwachsene basteln zusammen an einem Tisch in einem Gemeindesaal, umgeben von buntem Bastelmaterial.

Göttinger Bürgerfrühstück

Menschen verbinden

Traditionell bietet das Bürgerfrühstück der Bürgerstiftung Göttingen den Verantwortlichen von Rat und Verwaltung der Stadt Gelegenheit, sich die Bedeutung des Ehrenamts und des bürgerschaftlichen Engagements vor Augen zu würdigen.

Mehr erfahren
Geselliges Bürgerfrühstück: Sieben Frauen sitzen an einem orangefarbenen Tisch, lächelnd und in sommerlicher Kleidung, umgeben von einer Vielzahl von Frühstücksartikeln, im Hintergrund ein Bürgertreff-Mobil.

Zeit für Jugendliche

Menschen fördern

„Zeit für Jugendliche“ ist ein Mentorenprojekt, das sich an Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren richtet und ihnen durch persönliche Begleitung eine positive Entwicklung ermöglicht.

Mehr erfahren

Jetzt Kontakt aufnehmen

Haben Sie Fragen oder möchten Sie sich direkt engagieren? Kontaktieren Sie uns jetzt, und wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung, um Ihre Anliegen zu besprechen.

Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören und gemeinsam Großartiges zu bewirken.

Kontakt aufnehmen